2011 Funny Money

Komödie von Ray Cooney

Henry Perkins verwechselt in der U-Bahn seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden und ist plötzlich Besitzer von 1,5 Millionen Pfund. Und was macht man mit soviel Geld? Ganz klar: Man macht sich aus dem Staub!

Doch so einfach ist das nicht - und so schickt ihm der britische Boulevardspezialist Ray Cooney allerhand unliebsame Gäste ins Haus: Betty und Vic Johnson, ein befreundetes Paar, Detective Davenport, der viele Fragen stellt und dem Henry antwortet - in bar..., einen nervenden Taxifahrer, der die Welt nicht mehr versteht und schließlich Sergeant Slater. Dieser hat einen Toten aus der Themse gefischt und anhand der Papiere in dessen Aktenkoffer als Henry Perkins identifiziert. Das Chaos im Wohnzimmer der Perkins’ steigert sich mit jeder haarsträubenden Situation, um die sich die Komödienschraube weiterdreht.

Personen und ihre Darsteller

2011 Funny moneyJean Perkins - Almut Becker
Henry Perkins - Erwin Mantler
Bill - Mag. Egmont Vogel
Davenport - Jürgen Senk
Slater - Ingo Engelberger
Betty Johnson - Mag. Bettina Sammer
Vic Johnson - Mag. Wilfried Becker
Ein Passant - DI Heinz Becker

Spielleitung: Sabine und Dr. Franz Delapina
Bühnenbild: Ernst Vogel
Technik: Wolfgang Schmid
Kostüme und Ausstattung: Ilse Fandl
Frisuren: Heidi Brandl

Fotogalerie:

>> alle Fotos